zu: Startseite
   
In deinem Essen steckt jede Menge drin
zu: Liebe Eltern
zu: Lexikon
zu: Dein Essen
zu: Dein Trinken
 
 

Brot, Fleisch, Gemüse, Milch und vieles andere nennt man Lebensmittel.
Und die heißen so, weil du sie zum Leben brauchst. Denn sie enthalten ganz wichtige Dinge, die dich wachsen lassen und dir helfen gesund zu bleiben.


Alle Lebensmittel bestehen vor allem aus Kohlenhydraten, Eiweißen, Ballaststoffen, Wasser, Fetten und Zucker. Natürlich ist nicht überall alles drin. Was du in welchen Lebensmitteln findest und wofür dein Körper es braucht, erkläre ich dir im Kapitel Bausteine.


In den Lebensmitteln, die die Natur dir liefert, sind auch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Und hast du schon mal von bioaktiven Stoffen gehört? Mach dich schlau im Kapitel Medizin.


Deine Cornflakes und der Joghurt wachsen nicht auf Bäumen; Menschen müssen das Getreide und die Milch verarbeiten, damit am Ende dein Lieblingsfrühstück im Supermarkt stehen kann. Dabei mischen sie auch Stoffe hinein, die verhindern, dass der Joghurt schimmelt und die Cornflakes matschig werden. Manche dieser Stoffe sind aber gar nicht so gesund.
Und oft finden sich sogar Chemikalien in deinem Essen,
die
du gar nicht gebrauchen
kannst. Mehr darüber erfährst du
im Labor.

 
     
   
zu  
  zu: Startseite   zu: Kontakt   zu: Impressum   zu: Sitemap  
zu: Rund ums Essen zu: Julias Steckbrief zu: Esskultur zu: Spaß statt Stress zu: Startseite zu: Startseite zu: Bausteine zu: Medizin zu: im Labor zu: Schlaumeier-Tipp